Audiothek

Das bin ich für euch

Unter diesem Thema stand der Juni-Impulsabend 2018.

Er wendet sich uns höchstpersönlich zu unter dem Zeichen von Brot und Wein, in allen sakramentalen Zeichen, in seiner und unserer konkreten Lebensgeschichte. So kann man von einer „sakramentalen Struktur“ der Kirche und der Schöpfung, der Gesamtgeschichte und der persönlichen Lebensgeschichte sprechen: Er und ich, wir sind eins – Communio in Christo!

Die 5minütige Nachlese von Pater Ammann zum geistlichen Impulsabend im Juni 2018 können Sie hier hören:

audiotrack Persönliche Audioaufnahme abspielen

Wenn du noch eine Mutter hast

Unter diesem Thema stand der Mai-Impulsabend 2018.

Wenn Du noch eine Mutter hast, so danke Gott und sei zufrieden.  Der Marienmonat lässt uns auf die Mutter Jesu schauen, die auch Mutter der Kirche und Mutter jedes einzelnen von uns geworden ist. Sie ermutigt uns, unsere eigenen Erfahrungen mit unserer leiblichen Mutter – und mit unserem leiblichen Vater – zu erinnern. Viel Gutes haben sie uns gegeben, aber wohl auch uns enttäuscht und verletzt. Dazu kommen bei jedem von uns Erfahrungen mit väterlichen und mütterlichen Menschen, die helfen können, die Wunden aus der Kindheit zu relativieren und so erträglicher werden zu lassen. Und dann schenkt uns Jesus seine eigene wunderbare Mutter als unsere Mutter (Joh 19,25-27) und malt in Lk 15 ein begeisterndes Bild unseres barmherzigen, jeden suchenden und findenden himmlischen Vaters.

Die 6minütige Nachlese von Pater Ammann zum geistlichen Impulsabend im Januar 2018 können Sie hier hören:

audiotrack Persönliche Audioaufnahme abspielen